menu
start
agentur
koennen
beweise
blog
kontakt

Grundschule Goosacker – von Anfang an gut!

Grundschule Goosacker – von Anfang an gut!

Auch eine öffentliche Institution, wie eine Schule, muss in Sachen Kommunikation und Marketing mit einem professionellen Unternehmensauftritt in Nichts nachstehen. Das Einzige was sich unterscheidet ist das eher kleine, oder gar kein Budget einer Schule. Das war für uns aber kein Thema!

Schaut man sich die Auftritte und Kommunikationsmaßnahmen von Schulen an, tritt sehr schnell Ernüchterung ein. Altbackenes Design, kein wirkliches Konzept, wenig Inhalte – und die sind dann auch noch veraltet. Dazu eine Technik, die mit den Anforderungen der neuen Medien nicht mehr Schritt halten kann. Nur wenige Schule fallen hierbei positiv aus dem Rahmen.

Gut, warum soll sich eine Schule professionelle Hilfe bei einer Agentur holen? Viele Schulen können sich das gar nicht leisten. Auch das Engagement von Eltern oder Freiwilligen fällt zu diesem Thema eher gering aus. Ob aus mangelnder Kompetenz oder schlichtweg keine Lust. 

Die Grundschule Goosacker war da keine Ausnahme. Ein Sammelsurium von diversen Logos, Druckstücke mit Word zusammengebastelt und ein Webauftritt ohne Charakter. Also ganz typisch „Ohne Moos, nix los!“

Das wollten wir ändern! Im Rahmen unserer Weihnachtsaktion 2017 hatten wir die Schule ausgewählt und mit einer neuen Webseite beglückt. Schnell war aber klar, dass hier weitaus mehr gemacht werden musste. So wurde in der freien Zeit, zwischen den anderen Kundenprojekten, in einem ersten Schritt das Corporate Design und die Identität neu definiert und komplett überarbeitet. Neben einem neuen Logo ist eine umfangreiche Geschäftsausstattung, wie Schulflyer, Schulvereinsflyer, Starter-Paket für die Einschulung, Office-Vorlagen, Kommunikationsleitfaden und vieles mehr entstanden. Imageposter und Maßnahmen für Veranstaltungen und Aktionen der Schule runden die Ausstattung ab.

Bekannter Weise mahlen die Mühlen von öffentlichen Einrichtungen ja immer etwas langsamer. Deshalb hat es doch fast ein Jahr gebraucht, bis wir jetzt nun endlich den neuen Webauftritt präsentieren können. Ein Webauftritt, der seines Gleichen sucht. Der neben modern auch noch funktional ist. Der alle Zielgruppen anspricht und abholt. Die Eltern, die auf der Suche nach einer Schule sind und Eltern, die Kinder auf der Schule haben, mit nützlichen Zusatzinformationen und Funktionen dazu motiviert, immer wieder mal auf die Webseite zu gehen.

So finden sich neben den allgemeinen Informationen zur Schule ein Blog, Terminverwaltung und eine Mediathek wieder. Das Besondere sind aber die virtuellen Klassenräume, wo Eltern einfach MEHR Goosacker erleben können. Hier finden registrierte Eltern Informationen, Termine, Bilder und Material, das nicht für die Öffentlichkeit bestimmt ist. Ein hinterlegtes, eigenentwickeltes Redaktionssystem ermöglicht es den Lehrern der Schule, ihre virtuellen Klassenräume einfach und individuell einzurichten und zu pflegen.

Selbstverständlich stehen wir bei Fragen und Anmerkungen zum Webauftritt und auch bei weiteren Kommunikationsideen für die Schule mit Rat und Tat zur Seite. Wir holen jetzt aber erst mal tief Luft, atmen durch und sind stolz auf das Ergebnis. So geht es halt auch. Mit viel Engagement kann man viel bewirken. Nach dem Motto: „Nicht lang snacken, Kopf in Nacken!“

Zur Grundschule Goosacker:
Die Hamburger Grundschule Goosacker ist seit 2010 eine eigenständige Grundschule mit Vorschulklassen und Ganztagsbetreuung. Seit 2011 ist sie eine offene Ganztagsschule. Derzeit besuchen ca. 400 Schüler die Schule und werden von 37 Lehrern in 19 Klassen betreut und unterrichtet. Rund 85% aller Schüler nutzen die vielfältigen und abwechslungsreichen Angebote der Nachmittagsbetreuung. Die denkmalgeschützen Gebäude wurden bis 2018 aufwändig saniert. Wir verstehen uns als Schule im Stadtteil Osdorf und kooperieren gut mit Vereinen und Institutionen der Umgebung.

 

Weitere Informationen finden Sie unter:
www.grundschulegoosacker.de

veröffentlicht
21. Januar 2019
Autor
Cookies und Tracking mit Matomo erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Bitte bestätige die Nutzung von Cookies und Matomo. Weitere Informationen